Ihr innovatives Kosmetik-Institut der Extraklasse!

         Lassen Sie sich von den Beauty- Experten verwöhnen.

Haarentfernung mit Sugaring


Möchten Sie schöne glatte Haut ohne störende Härchen? Sie mögen aber das heiße Wachs bei Brasilien Waxing und der klassischen Wachsmethode nicht?

Dann ist Sugaring genau das Richtige für Sie. Hierbei wird auf die Haut eine Körpertemperatur warme Paste aus Zucker, Wasser und Zitronensaft mit einer speziellen Handtechnik aufgestrichen. Anschließend mit einer schnellen Bewegung wieder abgezogen und somit die Härchen entfernt. Die Methode kann auch bei kürzesten Härchen ab 1 mm und Flaumbehaarung angewendet werden und ist auch bei Neurodermites und Psoriasis Patienten einsetztbar. Im Falle einer Zitronensäure- Allergie haben wir auch ein Zitrone freies Produkt zur Behandlung vorrätig.

Diese Methode kann an fast allen Körperzonen eingesetzt werden und ist nicht sehr schmerzhaft.

Bereits im alten Ägypten, der Wiege der Kosmetik, wurde Körperpflege mit Zuckersud betrieben. So nutzten die Menschen schon damals den Zucker für kosmetische Zwecke und wussten um seine pflegende und antiseptische Wirkung. In Zeiten, in denen Arzneimittel knapp waren, wurde Zucker auch zur Desinfektion und zur Heilung von Wunden eingesetzt. Mit dem Wissen der modernen Kosmetik ist Zucker mittlerweile Bestandteil von vielen Pflegemitteln, die z. B. zur Akne- und Cellulitebehandlung eingesetzt werden und auch als Peeling und Feuchtigkeitsspender findet Zucker Anwendung. Eine der ältesten Methoden der Haarentfernung ist die mittels Zucker. Sie hat vor allem im Orient eine jahrhundertelange Tradition. Die modernen Anwendungen entstanden in den 1990er-Jahren in den Küstenstädten Brasiliens. Mit zunehmender Verbreitung von Tangas und Microkinis wuchs die Nachfrage nach professioneller Haarentfernung im Kosmetikstudio. Um die Jahrtausendwende ging der Trend auf die USA über, wo er sich zuerst in Kalifornien und an der Ostküste ausbreitete.